Zurück zur Liste
Name:Yasmin Gaberthüel
E-Mail Adresse:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aufenthaltsland:USA
Aufenthaltsstadt:Lebanon LANGZEITAUFENTHALT
Name der Schule:Lebanon High School
Lage der Schule:Kleinstadt
Jahr:2019
ca. Preis 7 Tage:Austauschjahr mit AFS, Fr. 15'000.00 für ganzen Aufenthalt inkl. Flug
Aufenthaltsdauer:10 Monate
Aktivitäten in der Umgebung:Kino
Einkaufszentrum
Park
Wandern
Andere:Restaurant, Football, Schulclubs
Aktivitäten mit der Schule:Ganztagesausfluege
Halbtagesausfluege
Disco
Fussball
Tennis
Workshops
Andere:Abschlussball, Tanzabende, verschiedene Clubs (z.B. D&D, Photography, Sources of Strength)
Schule:sehr gut
Unterrichtsgestaltung:Grammatik
Vokabular
Muendlicher Unterricht
Schreiben
Spiele
Listening
Filme/Videos
Hausaufgaben
Ausmass an Hausaufgaben:wenig
Qualität des Unterrichts:gut
Begründung (Unterricht):
Lernfortschritt:sehr gut
Stärken / Schwächen der Schule:Schwäche: Biologie / Stärken: Language Arts, Chor, Musical Theater, Mathematik, Geschichte
Gastfamilie:gut
Details zur Gastfamilie (Beruf, Kinder, Haustiere, Raucher, Hobbies, ca. Alter):Ex-Gastvater ca. 55: Finanzberater, Gastmutter 51: Lehrerin für behinderte Kinder, religiös, Kinder: Kj, Kat, Kasandra, Kamri, Kadence, Kelly und Kayla (davon zuhause gewohnt: Kj + Kat).
Strecke: Gastfamilie - Schule:zu Fuss
Dauer (1 Weg):< 5 min
Informationen zur An- und Abreise, Tipps, Empfehlungen:Zur Organisation: AFS hat ist im Griff, wenn es Probleme gibt. Snacks für den Flug und Kissen mitnehmen.
Bildergalerie / Blog:https://imgur.com/a/wAfphbH
Highlight/Höhepunkt während dem Sprachaufenthalt:Die vielen tollen Momente mit meinen Freunden, der Chor-Trip nach Los Angeles, Urlaube: in Las Vegas, San Francisco, New York und Washington, Music in May, D&D Club, Mittwochnachmittage, Pizza essen mit Freunden.
Was hat mich gestört / hat nicht so gut geklappt?:Meine Gasteltern liessen sich während meinem Austauschjahr scheiden. Meine Gastmutter, Kat und ich wurden deshalb vom Gastvater rausgeschmissen.
Zusatzinformationen:Informationen zu AFS: schon lange vor dem Abflugdatum hat uns AFS auf den Aufenthalt vorbereitet. Am Pfingstwochenende hat ein Lager, mit allen angehenden Kanada- und USA-Austauschschülern, stattgefunden. Dort haben wir viele hilfreiche Tipps erhalten. Während dem Aufenthalt hat man eine "personal contact person". Diese erkundigt sich einmal im Monat nach dem Befinden. Im Lager nach dem Austauschjahr, hat man die Gelegenheit sich über das Erlebte auszutauschen und mitzuteilen, wie die Umstellung mit dem Leben zuhause geklappt hat.